EEMS Software
Energie Scout
Komponenten
LED Beleuchtung
Mobiler Messkoffer
Multizähler MZ-12
Thermografie

Infrarotheizsysteme

Konvektions-Heizsystem Uns bisher bekannte Heizungen geben Ihre Wärme über eine Erwärmung der Umgebungsluft ab. Über diese erwärmte Luft gelangt der Mensch zu seinem Wärmegefühl.

Der Wärmetransport über das Medium Luft hat aber auch negative Seiten.

Warme Luft steigt nach oben und erzeugt somit eine Luftströmung, mit der auch Staubpartikel und Bakterien aufgewirbelt und verteilt werden. Wertvolle Energie aus dem Heizsystem geht verloren.

Unter der Raumdecke bildet sich ein teures Wärmepolster – der Boden hingegen bleibt für lange Zeit unangenehm kühl.

Zudem wird über herkömmliche Konvektions-Heizsysteme die Luft trocken. Die Luftfeuchtigkeit schlägt sich an den Wänden nieder und es entsteht ein unangenehmes Raumklima. Schimmelbildung kann eine der Folgen sein. Auch kann es in den kühleren Jahreszeiten vermehrt zu Atemwegserkrankungen und Allergien kommen.

Infrarotheizung:
Im Gegensatz zu konventionellen Heizsystemen breitet sich die Wärme bei Infrarotheizungen über elektromagnetische Wellen aus. Diese Wellen (Strahlung) sind für uns Menschen unsichtbar und benötigen auch kein Medium wie z.B. Luft.
Wellen wärmen den Menschen – wie bei der Sonne – von innen. Daher fühlen sich Menschen auch bei Kachelofen-Wärme sehr wohl, denn bei Kachelofen-Wärme handelt es sich ebenfalls um Strahlungswärme.
Dadurch erwärmen sich Oberflächen (Wände, Mobiliar usw.) mehr als Luft, die von den Wellen der Infrarotheizung nahezu ohne Widerstand durchdrungen werden kann. Durch die kühlere Luft kann jetzt auch Feuchtigkeit aus den Wänden abgegeben und am Sauerstoff gebunden werden, die ja gerade in den kühleren Jahreszeiten nicht austrockenen soll. Durch die mit Feuchtigkeit angereicherte Luft geht es unseren Atemwegen besser.

Neben den sog. „Primärwellen“ – direkt von der Infrarotheizung – entstehen auch sog. „Sekundärwellen“. Diese Wellen entstehen über Abstrahlung von Wände und andere Gegenstände im Raum.

Ihre Vorteile:

Behagliche Wärmewellen wirken aus allen Richtungen auf Ihren Körper ein. Dadurch entsteht ein wohlbefinden. Positiv macht sich eine Infrarotheizung auch bemerkbar, da sie Schimmelbildung unterbindet und auch beseitigen kann. 
 

Komponenten

Zähler

Infrarotheizung

NEWS